Kloster Zinna

Free counter and web stats

Zugriffszähler seit 21.06.2008

zinn2klo.jpg

Kloster Zinna

 


Die Zisterzienser (auch Bauernmönche genannt) gründeten das Kloster um 1170 in einer sumpfigen, von der Nuthe durchflossenen Niederung nahe der Stadt Jüterbog gemäß der Zisterzienserregel: "Keines unserer Klöster ist in Städten, Kastellen oder Dörfern zu errichten, sondern an entlegenen Orten, fern vom Verkehr der Menschen." Die Ausstattung des Klosters war dürftig. Vom Kloster Altenberg bei Köln machten sich die Mönche gemäß der Ordensregel nach dem Vorbild Jesu und seiner Jünger auf den Weg ins Jüterboger Land: "Zwölf Mönche, mit dem Abt dreizehn, sollen zu einem neuen Kloster entsendet werden." Gleich nach der Ankunft begann der Konvent mit dem Bau der Klosterkirche, dem Herzen des Klosters. Von der Grundform her entstand eine Basilika. Vermutlich war in der näheren Umgebung in ausreichendem Maße Granitstein vorhanden, billiges Baumaterial. Wände und Pfeiler aus sauber behauenem Granit gewährleisteten nicht nur die geforderte schmucklose Bauweise. So ist die Kirche heute die einzige Granitsteinpfeilerbasilika im ganzen norddeutschen Raum.

 

zinna2fg.jpg

zinna1kl.jpg

zinna3kl.jpg

Herrliche alte Fresken zieren einige Wände und Decken in den erhaltenen Klosteräumen in Zinna.

alle Fotos von Jürgen Ruszkowski


Eng verbunden mit dem Christentum war immer das Mönchstum . Im christlichen Orient gab es bereits im 2. und 3. Jahrhundert enthaltsame Einsiedler und fromme Frauen, die die Einsamkeit suchten, Anachoreten genannt. Einer der ersten Wüsten-Einsiedler war der in der ägyptischen Wüste uralt gewordene heilige Antonius. Viele andere Einsiedler folgten später seinem Vorbild und gesellten sich zu ihm. So gründete Antonius das erste koptische Wüstenkloster am Roten Meer, das erste Kloster der Christenheit. Dieses Kloster des heiligen Antonius blüht seit seiner Gründung im 3. Jahrhundert ohne die geringste Unterbrechung. Noch zu Antonius' Lebzeiten machte Athanasios, Patriarch von Alexandria, auf seiner Reise nach Rom im Jahre 340 den Westen mit dem Klosterwesen des Ostens bekannt. Die Christenverfolgungen und der Zusammenbruch der alten Ordnungen trugen dazu bei, dieser frühen Mönchsbewegung gewaltigen Zustrom zu verschaffen. Während sich in den orientalischen und östlichen Kirchen die Mönche weithin in Einsamkeit und Abgeschiedenheit von der Welt asketisch nur auf das Jenseitige konzentrieren, was ihnen keine produktive Tätigkeit erlaubt, gewinnt in der weströmischen Kirche neben dem Gebet auch die schöpferisch und caritativ dienende Funktion eine größere Bedeutung: "Ora et labora " - Beten und Arbeiten wird durch Benedikt von Nursia (um 480-547) zur Parole erhoben, als er im Monte Cassino sein Musterkloster errichtete. Beten und Arbeiten sind gleichermaßen Gottesdienst. Dadurch erbringen die westlichen Klöster über Jahrhunderte eine große Kulturleistung für Europa und retten (unter Mithilfe der Juden und Muslime) das Erbe der Antike durch das Mittelalter.

Nachdem der Reichtum und die Macht vieler Klöster bis hin zu ausschweifigem Leben auch negative Seiten des Mönchtums herhorbrachten (nichts Menschliches ist vollkommen), bildeten sich Reformbewegungen, die von Bernhard von Clairvaux (1090-1153) und seinen Zisterziensern ausgingen. Dieser richtete 1125 heftige Angriffe gegen das verweichlichte und prunkvolle Klosterleben von Cluny. Treue zu den Ordensregeln und äußerste Schlichtheit wurden bei den Zisterziensern wieder Mittelpunkt klösterlichen Lebens.

Die Lebensführung im Kloster war karg. Im Dormitorium, dem gemeinsamen Schlafsaal, schliefen die Mönche. Es gab zwei Mahlzeiten am Tag, in Fastenzeiten, in der Advents- und Passionszeit, nur eine. Gegessen wurde fast nur Brot, Gemüse und Salat. Die Ausnahme waren Milch, Käse, Eier oder Fisch. Fleisch war nur den Kranken erlaubt. Gewürze waren verboten. Zum Aufwärmen gab es in den Anfängen des Ordens nur einen Raum, später wurde auch das Refektorium, der gemeinsame Speiseraumm beheizt. Im Mittelpunkt des klösterlichen Lebens standen das Stundengebet, zu dem sich die Mönche alle drei Stunden, siebenmal am Tage und einmal in der Nacht, versammelten. Ihr Gotteslob war durch die 150 Psalmen der Bibel bestimmt, die im Verlauf einer Woche alle gebetet wurden Gebet und Lesungen aus der Bibel ergänzten den Psalmengesang. Höhepunkte des Gottesdienstes war die tägliche Feier der Eucharistie. An Sonn- und Feiertagen wurde bald eine zweite gesungene Choralmesse üblich, an der der ganze Konvent teilnahm.

Oberstes Ziel der Zisterzienser war es, in Abgeschiedenheit von der Welt, ihr Leben Gott zu widmen. Mit den Gebeten eng verbunden war die Handarbeit als wichtiger Bestandteil des Klosterlebens. Die meisten Arbeiten wurden von Laienbrüdern (Konversen) ausgeführt. Die Konversen legten auch ein Gelübde ab, konnten aber nicht Chormönch werden. Sie hatten verminderte Gebetsstunden, bewohnten eigene Gebäude mit eigenem Speise- und Schlafraum. In der Kirche trennte eine Chorschranke (Lettner) die beiden Gruppen.

Nachdem der Reichtum und die Macht vieler Klöster bis hin zu ausschweifigem Leben auch negative Seiten des Mönchtums herhorbrachten (nichts Menschliches ist vollkommen), bildeten sich Reformbewegungen, die von Bernhard von Clairvaux (1090-1153) und seinen Zisterziensern ausgingen. Dieser richtete 1125 heftige Angriffe gegen das verweichlichte und prunkvolle Klosterleben von Cluny. Treue zu den Ordensregeln und äußerste Schlichtheit wurden bei den Zisterziensern wieder Mittelpunkt klösterlichen Lebens.

Die Lebensführung im Kloster war karg. Im Dormitorium, dem gemeinsamen Schlafsaal, schliefen die Mönche. Es gab zwei Mahlzeiten am Tag, in Fastenzeiten, in der Advents- und Passionszeit, nur eine. Gegessen wurde fast nur Brot, Gemüse und Salat. Die Ausnahme waren Milch, Käse, Eier oder Fisch. Fleisch war nur den Kranken erlaubt. Gewürze waren verboten. Zum Aufwärmen gab es in den Anfängen des Ordens nur einen Raum, später wurde auch das Refektorium, der gemeinsame Speiseraumm beheizt. Im Mittelpunkt des klösterlichen Lebens standen das Stundengebet, zu dem sich die Mönche alle drei Stunden, siebenmal am Tage und einmal in der Nacht, versammelten. Ihr Gotteslob war durch die 150 Psalmen der Bibel bestimmt, die im Verlauf einer Woche alle gebetet wurden Gebet und Lesungen aus der Bibel ergänzten den Psalmengesang. Höhepunkte des Gottesdienstes war die tägliche Feier der Eucharistie. An Sonn- und Feiertagen wurde bald eine zweite gesungene Choralmesse üblich, an der der ganze Konvent teilnahm.

Oberstes Ziel der Zisterzienser war es, in Abgeschiedenheit von der Welt, ihr Leben Gott zu widmen. Mit den Gebeten eng verbunden war die Handarbeit als wichtiger Bestandteil des Klosterlebens. Die meisten Arbeiten wurden von Laienbrüdern (Konversen) ausgeführt. Die Konversen legten auch ein Gelübde ab, konnten aber nicht Chormönch werden. Sie hatten verminderte Gebetsstunden, bewohnten eigene Gebäude mit eigenem Speise- und Schlafraum. In der Kirche trennte eine Chorschranke (Lettner) die beiden Gruppen.


 

© Jürgen Ruszkowski

Diese Internetseite wurde vom früheren langjährigen Geschäftsführer und Heimleiter des Seemannsheimes erstellt, der hier sein Rentner-Hobby vorstellt: 

Seemannsschicksale

Band 1 - Band 1 - Band 1 - Band 1

Begegnungen im Seemannsheim  

ca. 60  Lebensläufe und Erlebnisberichte

von Fahrensleuten aus aller Welt 

http://www.libreka.de/9783000230301/FC  

libreka.de: unter Ruszkowski suchen!

13,90 € - Bestellung -

Seemannsschicksale

 Band 2 - Band 2

Lebensläufe und Erlebnisberichte

 Lebensläufe und Erlebnisberichte von Fahrensleuten,   als Rentner-Hobby aufgezeichnet bzw. gesammelt  und herausgegeben von  Jürgen Ruszkowski

http://www.libreka.de/9783000220470/FC

libreka.de: unter Ruszkowski suchen!

13,90 € - Bestellungen  -

 

Seemannsschicksale

   Band_3

 Lebensläufe und Erlebnisberichte

Lebensläufe und Erlebnisberichte von Fahrensleuten

http://www.libreka.de/9783000235740/FC

libreka.de: unter Ruszkowski suchen!

13,90 € - Bestellungen  -

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seite

 Edition 2004 - Band 4

Seemannsschicksale unter Segeln 

Die Seefahrt unserer Urgroßväter

im 19. Jahrhundert und am Anfang des 20. Jahrhunderts 

13,90 €

- Bestellungen  -

  Band 5

 Capt. E. Feith's Memoiren

Ein Leben auf See

amüsant und spannend wird über das Leben an Bord vom Moses bis zum Matrosen vor dem Mast in den 1950/60er Jahren, als Nautiker hinter dem Mast in den 1970/90er Jahren berichtet    

http://www.libreka.de/9783000214929/FC

libreka.de: unter Ruszkowski suchen!

13,90 € - Bestellungen  -

Band 6 ist geplant

 

 

 

 

 

Leseproben und Bücher online

Seemannsschicksale

maritimbuch

Schiffsbild - Schiffsbild

Schiffsbild

erwähnte Personen

- erwähnte Schiffe -

erwähnte Schiffe E - J

erwähnte Schiffe S-Z

Band 7  

in der Reihe Seemannsschicksale:

Dirk Dietrich:

Auf See

ISBN 3-9808105-4-2

Dietrich's Verlag

Band 7  

 Bestellungen 

 

 


Band 8

Maritta & Peter Noak

auf Schiffen der DSR

ISBN 3-937413-04-9 

Dietrich's Verlag

Bestellungen 

  Band 9

Rainer Gessmann

Endstation Tokyo

Die abenteuerliche Karriere eines einfachen Seemannes  

band9minitokyo.jpg
Endstation Tokyo

 12 €  - Bestellungen

Band 10 - Band 10  - Band 10

Autobiographie des Webmasters

Himmelslotse

Rückblicke:   27 Jahre Himmelslotse  im Seemannsheim  -  ganz persönliche Erinnerungen an das Werden und Wirken eines Diakons

13,90 € - Bestellungen -

 

Band 11 - Band 11 - Band 11

Genossen der Barmherzigkeit 

  Diakone des Rauhen Hauses 

Diakonenportraits

13,90 € - Bestellungen  -

Band 12 - Band 12  

Autobiographie: 

Diakon Karlheinz Franke 

12 € - Bestellungen  -

Band 13  - Band 13  

Autobiographie

 Diakon Hugo Wietholz


13,90 € - Bestellungen  -

 Band 14 

Conrad H. v. Sengbusch

Jahrgang '36

Werft, Schiffe, Seeleute, Funkbuden 

Jugend in den "goldenen 1959er Jahren"

Lehre als Schiffselektriker in Cuxhaven

13,90 € - Bestellungen -

  Band 15

Wir zahlten für Hitlers Hybris

mit Zeitzeugenberichten aus 1945  über Bombenkrieg, Flucht, Vertreibung,  Zwangsarbeit und Gefangenschaft 

Ixlibris-Rezension

http://www.libreka.de/9783000234385/FC

libreka.de: unter Ruszkowski suchen!

13,90 € - Bestellungen  -

Band 16

Lothar Stephan

Ein bewegtes Leben - in den Diensten der DDR - -  zuletzt als Oberst der NVA


 ISBN 3-9808105-8-5  

 Dietrich's Verlag   

Bestellungen  

 

 

 

 


Schiffsbild

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seite

  Band 17 

Als Schiffskoch weltweit unterwegs 

Schiffskoch Ernst Richter

http://www.libreka.de/9783000224713/FC

13,90 € - Bestellungen -

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seit

 Band 18 

Seemannsschicksale

 aus Emden und Ostfriesland  

 und Fortsetzung Schiffskoch Ernst Richter auf Schleppern

http://www.libreka.de/9783000230141/FC

libreka.de: unter Ruszkowski suchen!

13,90 € - Bestellungen -

 Band 19   

ein Seemannsschicksal:

Uwe Heins

Das bunte Leben eines einfachen Seemanns

13,90 € - Bestellungen -

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seite

  Band 20  

ein Seemannsschicksal im 2. Weltkrieg

Kurt Krüger 

Matrose im 2. Weltkrieg

Soldat an der Front

- Bestellungen -

 Band 21

Ein Seemannsschicksal: 

Gregor Schock

Der harte Weg zum Schiffsingenieur 

  Beginn als Reiniger auf SS "RIO MACAREO"

13,90 € - Bestellungen -

  Band 22

Weltweite Reisen eines früheren Seemanns als Passagier auf Fähren,

Frachtschiffen

und Oldtimern

Anregungen und Tipps für maritime Reisefans 

- Bestellungen -

   Band 23

Ein Seemannsschicksal:

Jochen Müller

Geschichten aus der Backskiste

Ein ehemaliger DSR-Seemann erinnert sich

12 € - Bestellungen -

 

 

 

 

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seite

  Band 24

Ein Seemannsschicksal:

Der maritime Liedermacher 

 

Mario Covi: -1-

Traumtripps und Rattendampfer

Ein Schiffsfunker erzählt

über das Leben auf See und im Hafen

http://www.libreka.de/9783000221460/FC

libreka.de: unter Ruszkowski suchen!

13,90 € - Bestellungen -

 

 

  Band 25

Ein Seemannsschicksal:

Der maritime Liedermacher 

 

Mario Covi: -2-

Landgangsfieber und grobe See

Ein Schiffsfunker erzählt

über das Leben auf See und im Hafen

http://www.libreka.de/9783000223624/FC

libreka.de: unter Ruszkowski suchen!

13,90 € - Bestellungen -

Band 26 - Band 26

Monica Maria Mieck:

Liebe findet immer einen Weg

Mutmachgeschichten für heute

Besinnliche Kurzgeschichten

auch zum Vorlesen

- Bestellungen -

 

 

Band 27  - Band 27 

Monica Maria Mieck

Verschenke kleine

Sonnenstrahlen

Heitere und besinnliche Kurzgeschichten

auch zum Vorlesen

- Bestellungen -

 

 

Band 28 - Band 28 

Monica Maria Mieck

Durch alle Nebel hindurch

erweiterte Neuauflage

Texte der Hoffnung

besinnliche Kurzgeschichten und lyrische Texte

ISBN 978-3-00-019762-8

  - Bestellungen -

 Band 29 

Logbuch

einer Ausbildungsreise

und andere

Seemannsschicksale

Seefahrerportraits

und Erlebnisberichte

ISBN 978-3-00-019471-9

http://www.libreka.de/9783000194719/FC

13,90 € - Bestellungen -

  Band 30

Günter Elsässer

Schiffe, Häfen, Mädchen

Seefahrt vor 50 Jahren

http://www.libreka.de/9783000211539/FC

- Bestellungen -

 

13,90 €

- Bestellungen -

 

 

 

 

  Band 31

Thomas Illés d.Ä.

Sonne, Brot und Wein 

ANEKIs lange Reise zur Schönheit

Wohnsitz Segelboot

Reise ohne Kofferschleppen

Fortsetzung in Band 32

13,90 €

- Bestellungen -

 

Band 32

Thomas Illés d.Ä.

Sonne, Brot und Wein

Teil 2

Reise ohne Kofferschleppen

Fortsetzung von Band 31 - Band 31

13,90 € - Bestellungen -

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seite

Band 33

Jörn Hinrich Laue:

Die große Hafenrundfahrt in Hamburg

reich bebildert mit vielen Informationen auch über die Speicherstadt, maritime Museen und Museumsschiffe

184 Seiten mit vielen Fotos, Schiffsrissen, Daten

ISBN 978-3-00-022046-3

http://www.libreka.de/9783000220463/FC

- Bestellungen -

Band 34

Peter Bening

Nimm ihm die Blumen mit

Roman einer Seemannsliebe

mit autobiographischem Hintergrund

http://www.libreka.de/9783000231209/FC

- Bestellungen -

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seite

  Band 35

Günter George

Junge, komm bald wieder...

Ein Junge aus der Seestadt Bremerhaven träumt von der großen weiten Welt

http://www.libreka.de/9783000226441/FC

13,90 €  - Bestellungen -

 

 

 

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seite

 Band 36

Rolf Geurink:

 

In den 1960er Jahren als

seemaschinist

weltweit unterwegs

http://www.libreka.de/9783000243004/FC

13,90 €

- Bestellungen -

 

libreka.de: unter Ruszkowski suchen!

meine google-Bildgalerien

realhomepage/seamanstory

 

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seite

Band 37  

Schiffsfunker Hans Patschke:

Frequenzwechsel


Ein Leben in Krieg und Frieden als Funker auf See

auf Bergungsschiffen und in Großer Linienfahrt im 20. Jahrhundert

http://www.libreka.de/9783000257766/FC

13,90 € - Bestellungen -

 

 

Band 38 - Band 38

Monica Maria Mieck:

Zauber der Erinnerung

heitere und besinnliche Kurzgeschichten

und lyrische Texte

reich sw bebildert

12 € - Bestellungen -

 

 

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seite

Band 39 

Hein Bruns:

In Bilgen, Bars und Betten


Roman eines Seefahrers aus den 1960er Jahren

in dieser gelben maritimen Reihe neu aufgelegt

kartoniert

Preis: 13,90

Bestellungen

  Band 40

Heinz Rehn:

von Klütenewern und Kanalsteurern


Hoch- und plattdeutsche maritime Texte

Neuauflage

13,90 €  - Bestellungen -

 

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seite

  Band 41

Klaus Perschke - 1 -

Vor dem Mast

1951 - 1956

nach Skandinavien und Afrika

Ein Nautiker erzählt vom Beginn seiner Seefahrt

 

 

Preis: 13,90 € - Bestellungen

  Band 42

 Klaus Perschke - 2 -

Seefahrt 1956-58

Asienreisen vor dem Mast - Seefahrtschule Bremerhaven - Nautischer Wachoffizier - Reisen in die Karibik und nach Afrika

Ein Nautiker erzählt von seiner Seefahrt

Fortsetzung des Bandes 41

 

13,90 € - Bestellungen

 Band 43

Monica Maria Mieck:

Winterwunder

 

weihnachtliche Kurzgeschichten

und lyrische Texte

reich sw bebildert

10 € - Bestellungen -

 

 

 

 


 

Informationen über die Buchpreise finden Sie auf der Bücher-Seite

Band 44

Lothar Rüdiger:

Flarrow, der Chief 1

Ein Schiffsingenieur erzählt

Maschinen-Assi auf DDR-Logger und Ing-Assi auf MS BERLIN

 

13,90 € - Bestellungen


 

Band 47

Seefahrtserinnerungen

 band47miniseefahrtserinnerungen.jpg

Ehemalige Seeleute erzählen

13,90 € - Bestellungen

--------

Band 50 - Band 50 - -  Band 50

Jürgen Coprian:

Coprian (2):

Trampfahrt worldwide

- - -

Band 53:

 Jürgen Coprian:

MS COBURG

Leseproben:   Band 53  

Salzwasserfahrten 5

 weitere Bände sind geplant

  Leserreaktionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Band 45

Lothar Rüdiger:

Flarrow, der Chief 2

Ein Schiffsingenieur erzählt

Fortsetzung des Bandes 44

Flarrow als Wachingenieur

13,90 € - Bestellungen


 

 Band 48:

Peter Sternke:

Erinnerungen eines Nautikers

band48neuministernke9783000318580.jpg

13,90 € - Bestellungen

- - -

Band 51 - Band 51 - Band 51

 Jürgen Coprian:

Coprian (3)

MS "WIEN" + "NORMANNIA"

 

 

 

 Jürgen Coprian: 

Salzwasserfahrten 5

 weitere Bände sind geplant

 alle Bücher ansehen!

 hier könnte Ihr Buch stehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Band 46

Lothar Rüdiger:

Flarrow, der Chief 3

Ein Schiffsingenieur erzählt

Fortsetzung des Bandes 44 + 45

Flarrow als Chief

13,90 € - Bestellungen 

 


Band 49:

Jürgen Coprian:

Salzwasserfahrten

band49mini1prozentcoprianfrankfurt9783000321085.jpg

Ostasienreisen mit der Hapag

13,90 €Bestellungen

- - -

Band 52 - Band 52

 Jürgen Coprian: 

Salzwasserfahrten 4

 MS "VIRGILIA"

band52klein2procentcover.jpg

- - -

Band 56  

 Immanuel Hülsen

Schiffsingenieur, Bergungstaucher

band56kleincover.jpg

- - -

Band 57

Harald Kittner:

fischtextnemesiseffekt.jpg

zeitgeschichtlicher Roman-Thriller

- - -

Band 58

band58minifrontcover.jpg

Seefahrt um 1960

unter dem Hanseatenkreuz

 

 

 

Leserreaktionen

 

 

 

weitere Bände sind in Arbeit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Bücher können Sie für direkt bei mir gegen Rechnung bestellen: Kontakt

Zahlung nach Erhalt der der Ware per Überweisung. 

 Leserreaktionen

 Die  maritime gelbe Buchreihe beim Himmelslotsen Jürgen  Ruszkowski

Lebensläufe und Erlebnisberichte von Seeleuten aus vergangenen Jahrzehnten

Die maritime gelbe Buchreihe maritime Bücher

 Diese Bücher können Sie für direkt bei mir gegen Rechnung bestellen: Kontakt

Zahlung nach Erhalt der der Ware per Überweisung.

Meine Postadresse / my adress / Los orden-dirección y la información extensa:

Jürgen Ruszkowski,   Nagelshof 25,   

D-22559 Hamburg-Rissen,    

Telefon: 040-18090948   - Anrufbeantworter nach 30 Sekunden -

Fax: 040 - 18 09 09 54

Bestellungen am einfachsten unter Angabe Ihrer Anschrift per e-mail: Kontakt

 

Meine Index-Seiten bei:

meine websites bei freenet-homepage.de/seamanstory liefen leider Ende März 2010 aus!  Weiterleitung

 

maritimbuch.de

maritimbuch.klack.org/index

Juergen Ruszkowski_Hamburg-Rissen.klack.org
www.seamanstory/index

seamanstory.klack.org/index

Jürgen Ruszkowski npage
maritimbuch.npage

seemannsschicksale.klack.org

Theologisches bei Jürgen Ruszkowski
seefahrt um 1960_npage

seeleute.klack.org

theologos.klack.org

seefahrtserinnerungen google

seefahrer.klack.org Rauhes Haus 1950er Jahre npage
seefahrtserinnerungen npage seefahrtserinnerungen klack.org Diakone Rauhes Haus_/klack.org
salzwasserfahrten_npage maritimbuch.kilu.de Rauhes Haus 1950er Jahre_google

maritime_gelbe_Buchreihe_google

hafenrundfahrt.klack.org

Jürgen Ruszkowski google

sites.google.com/site/seefahrtstory

schiffsbild.klack-org



seemannsmission.klack.org

maritimbuch/gesamt

nemesis_npage zeitzeugenbuch.klack.org

seamanstory.klack.org/gesamt


zeitzeugenbuch.wb4.de

realhp.de/members/ zeitzeugenbuch

meine google-bildgalerien



maririmbuch/bücher

seamanstory.klack.org/Bücher


maritimbuch.erwähnte Schiffe

subdomain: www.seamanstory.de.ki
Monica_Maria_Mieck.klack.org/index

last update - Letzte Änderung: 4.09.2011

Jürgen Ruszkowski ©   Jürgen Ruszkowski  © Jürgen Ruszkowski

 

 

 

 

 

 

 

 



powered by klack.org, dem gratis Homepage Provider

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich
der Autor dieser Homepage. Mail an den Autor